Start
 

And the winner is …

13.09.2010

Übermittelt von User: knorris

Ich war schon ganz gespannt als ich endlich das Paket von Schweppes erhielt, da ich Eistee mit Kohlensäure bisher nur in einer kleinen Dose und in der einfachen Geschmacksrichtung "Zitrone" kannte. Also legte ich mir gleich die ersten 3 Flaschen in das Gefrierfach damit ich nicht zu lange auf das Probieren warten musste.

45 Minuten später…

… hatte ich auf dem Esstisch einen Testparcour aufgebaut, der etwas an die Stiftung Warentest erinnerte. 12 Gläser (jeweils 2 mit und 2 ohne Eiswürfel) warteten darauf mit dem "Sparkling Tea" befüllt zu werden, welcher dann fachmännisch von mir und meiner Tochter geschlürft und gegurgelt werden sollte.

Wir fingen mit der Sorte an der wir am skeptischsten gegenüber standen, "Rooibos". Wir waren positiv überrascht als das Orangenaroma des Tees weder aufdringlich noch künstlich schmeckte. Auch den nächsten Kandidaten, "Green Tea", kann man gut trinken, der im Geschmack sehr stark an Ginger Ale mit einem Spritzer Zitronentee erinnert und damit am ausgefallensten ist. Die Sorte ist auch am wenigsten süß, was sie zum idealen Durstlöscher nach sportlichen Aktivitäten macht. Der einzige Nachteil dabei ist, dass das Getränk mit Eiswürfeln (die sich mit der Zeit auflösen) zunehmend verwässert schmeckt und an Intensität verliert. Der letzte Prüfling, "Black Tea", konnte auch überzeugen da er nicht so wie vergleichbare Pfirsicheistees (ohne Kohlensäure) nur nach Zucker schmeckt.

Unsere persönliche Bewertung:

-Platz 1: "Green Tea"
-Platz 2: "Black Tea"
-Platz 3: "Rooibos"

 

1_1284388013_knorris_Wochenbericht

Social Networks: Mister Wong

Eine Antwort hinterlassen

Projekt ist geschlossen - keine weiteren Kommentare mehr möglich!