Start
 

Ein prickelndes Erlebnis

25.09.2010

Übermittelt von User: Geli

Nach meinem Urlaub (darum die späte Meldung), lud ich zu einem Urlaubs-Foto-Abend 4 Freundinnen und deren Lebensgefährten ein. Alkohol in irgendeiner Form ist bei diesen Treffen kein Thema – Autofahrer, Schwangere und Abstinenzler aus Solidarität. Jeder war aufgerufen, irgendwas zum Trinken mitzubringen. Dabei ist Eistee in jeder Geschmacksrichtung ein gefragtes Getränk. So auch diesmal: 5 verschiedene Teegetränke und 3 verschiedene Bowlen in alkoholfreies Version! Als Überraschung servierte ich ihnen dann die neuen Sparkling Teas von Schweppes. Keiner meiner Gäste kannte dieses neue Produkt. Und glaubt mir, sie waren sehr angetan. Besonders gut schmeckte ihnen der Grüne Tee mit Ingwer. Der rief wahre Begeisterungsstürme hervor! Sowas gab es noch nie. (Ist übrigens auch mein Favorit!) “So erfrischend und neu im Geschmack, prickelnd mit Push-Effekt, super durstlöschend, ein Genuss mit Pepp, ein prickelndes Erlebnis, das schweppt……” waren die Aussagen zu allen angebotenen Sorten. Keine schmeckte nicht! Die Nachbarin, die im Garten gearbeitet hatte, schaute über den Zaun und wollte gleich wissen, warum wir so heiß diskutierten. Eine Probe der neuen Teas brachte gleich noch einen neuen Fan. Erika, ihre Tochter kam dann auch noch vorbei – sie bevorzugte den Rooibos-Tee. Alle haben auch gleich die Bewertungsbögen ausgefüllt. Die schicke ich Ihnen noch zu. Erika hat dann noch ein Fläschchen mitgenommen, weil es soooo gut war. Am Gartenzaun, beim Heimgehen, sprach sie auch gleich noch eine weitere Nachbarin auf das Fläschchen an. Weil dass das letzte mit Rooibos war, opferte Erika ein Probeschlückchen. Ich glaube – noch ein neuer Fan! Sie hätte nur Teegetränke ohne Kohlensäure probiert und sei überrascht, wie toll ein wenig "Spruzzel" eine ganz eigene Wirkung hat. So erfrischend und lecker. Ein voller Erfolg! Auch meine 2 Kollegen im Büro äußerten sich dann letzten Montag in ganz ähnlicher Weise. Schwarzer Tee und Grüner Tee – mein beiden letzten Flaschen, durfte ich nicht mehr alleine trinken – Schade!

Social Networks: Mister Wong

Eine Antwort hinterlassen

Projekt ist geschlossen - keine weiteren Kommentare mehr möglich!