Start
 

Mieses Wetter und trotzdem "Sonne im Mund"

07.09.2010

Übermittelt von User: litwis

Hallo zusammen,
zunächst noch einmal vielen, vielen Dank, dass ich beim Test von "Schweppes Sparkling Tea" mitmachen darf. Gestern habe ich mein Testpaket erhalten, juhuuuuuu! 🙂 Ich kam gerade tropfnass von der Arbeit nach Hause und hatte, ehrlich gesagt, nicht gerade sonnige Laune und das trübe, kühle, nasse Herbstwetter hat noch sein Übriges dazu beigetragen, umso mehr habe ich mich über das Testpaket gefreut, das ich sogleich ausgepackt habe und die Projektunterlagen habe ich auch gleich studiert.  Neugierig wie ich nun mal bin habe ich gleich mal alle drei Sorten in den Kühlschrank gepackt und nachdem ich mich "trocken gelegt" hatte, habe ich mir das orangene Schweppes geschnappt und mich auf die Couch gekuschelt, weil ich Lust auf Rooibosh-Tea hatte.  Und was soll ich sagen? Ich war begeistert, so frisch und fruchtig und dabei nicht so ekelhaft süß wie viele andere Eisteegetränke. Einfach lecker. Meine schlechte Laune war auch sogleich verflogen und ich konnte den Abend noch so richtig genießen und außerdem hat mir das miese Wetter auch gleich nichts mehr ausgemacht, weil ich ja "sozusagen" "Sonne im Mund" hatte und damit ist der Sommer auch wieder in mein Herz zurückgekehrt. 🙂
Liebe Grüße,
litwis

Social Networks: Mister Wong

2 Antworten zu “Mieses Wetter und trotzdem "Sonne im Mund"”

  1. ruhrpott_tester sagt:

    Habe gerade Fotos der Promotion Aktion in Düsseldorf bei Facebook gefunden. http://www.facebook.com/home.php#!/album.php?aid=23429&id=120200171347366 bzw. http://www.facebook.com/matttproduction

  2. ruhrpott_tester sagt:

    Das Wetter ist wirklich mies gerade! Gut, daß ich daher bereits letzte Woche bei schönstem Sonnenschein in Düsseldorf von einem Schweppes Promotion Team überrascht wurde und Rooibos zum ersten Mal probieren durfte. Beim Projekt hier bin ich nämlich leider nicht dabei…Die Aussage von Iitwis kann ich aber vollstens bestätigen! Lecker, fruchtig, erfrischend, nicht zu süß. Ich lasse es jetzt bestimmt öfter „Zischhhen“ 🙂

Eine Antwort hinterlassen

Projekt ist geschlossen - keine weiteren Kommentare mehr möglich!