Start
 

Schwarzer Tee scheint die beste Mischung zu sein

26.09.2010

Übermittelt von User: Motzliese

Mein Mann hat jeden Tag eine andre Sorte von Schweppes mit zur Arbeit genommen um auch mal zu testen. Vorab: Er ist KEIN Teetrinker! Umso erstaunlicher war sein Feedback: Zu Roiboos sagte er schmeckt angenehm nach Orange und ist "gar nicht so übel" Grüner Tee schmeckte ihm auch ganz gut und der schwarze Tee konnte durch den nicht so starken Pfirsichgeschmack punkten. Gut, er wird es nicht zu seinem Lieblingsgetränk machen, denn "es schmeckt halt nach Tee" aber als zwischendurch um "mal was anderes" zu haben, ist es gut.

Meine Kollegin hat von meinem Schweppes Grüner Tee mit Ginger probiert. Sie fand es sehr erfrischend und angenehm im Geschmack. Nicht zu süß und die Mischung passt. Die anderen Sorten hat Sie (noch) nicht probiert – viell. klappt es ja auch noch.

So, nun habe ich mal alle 3 Sorten vorführen können und konnte interessantes erfahren: Der Grüne Tee mit Ginger ist auch für diejenigen geeignet, die Ginger Ale sonst nicht trinken, da die Mischun passt. Die Kohlensäure ist angenehm und gut gekühlt erfrischt es durch das Lemon. Roiboos schnitt eher mäßig ab, obwohl der Orangengeschmack sehr gut war, aber hier war "irgendwie mehr Kohlensäure" und das kam nicht so gut an. Schwarzer Tee mit Peach – anfängliche Skepsis – denn Eistee mit Peach "geht gar nicht!". Aber wir probierten und kamen zu dem Entschluss "sehr lecker" Der dezente Peachgeschmack ist für diese Sorte gut, denn es ist nicht so "eklig süß wie bei Eistee Pfirsich" und das Jasminunteraroma zu dem schwarzen Tee war sehr lecker. Diese Sorte überzeugte uns, da hier scheinbar am wenigsten Kohlensäure drin war – sind eher die "medium-Wasser-Trinker" und daher ist zu viel Kohlensäure in diesen Sachen nicht so schön. Aber wie gesagt, schwarzer Tee scheint die beste Mischung zu sein – zumindest in diesem Test bei uns!

Social Networks: Mister Wong

Eine Antwort hinterlassen

Projekt ist geschlossen - keine weiteren Kommentare mehr möglich!