Start
 

Der Erfahrungsbericht über Schweppes Sparkling Tea

11.10.2010

Übermittelt von User: akcadag

Erfahrungsbericht zu Schweppes Sparkling Tea: Hallo sehr geehrte Leser/innen heute möchte ich über ein neues Erfrischungsgetränk mit dem zungenbrecherischen Namen „Sparkling Tea“ berichten.  Was bedeutet eigentlich „Sparkling Tea“: Das Wort „tea“ wird jedem natürlich geläufig sein, da es nichts anderes als Tee im Deutschen bedeutet. Aber das Wort „Sparkling“ hingegen bedeutet laut LEO-Übersetzung vieles nämlich es fängt an von exzellent, funkelnd, glänzend etc. bis sprudelnd und sogar moussierend, was auch immer das bedeuten soll. Also mit meinem leicht eingeschränkten Englischwissen  *Hust* und mit Hilfe der Verpackung komme ich zum Schluss, das Sparkling Tea auf neudeutsch „sprudelnder Tee oder Sprudeltee“ bedeutet. Also soviel zu dem Thema des Getränkenamens.   Was steht auf der Verpackung: Anbei könnt Ihr die von mir fotografierte Verpackung zu der Sorte „Green Tea“ sehen. Wichtig zu erwähnen ist die Aufschrift OHNE: Farbstoffe, Künstliche Süssstoffe und Konservierungsstoffe. Leider ist das heutzutage nicht sehr üblich, das die Hersteller auf soviel Chemie im Getränk verzichten aber zum Glück hat sich Schweppes da ganz anders entschieden.  Wie komme ich überhaupt zu der o.g. Sorte und zu Schweppes: Dies ist ganz einfach zu erklären, denn der Blogbesitzer hat mir ganz unterschwellig in seiner Wohnung etwas zu trinken angeboten ohne mich darüber aufzuklären, dass ich eventuell ein Bericht darüber verfassen muss bzw. soll. Er hat bewusst meinen Durst nach einem langen Jogginglauf ausgenutzt um seine hinterlistigen Machenschaften zum Ziele zu führen. *Lach*. So schlimm war es natürlich nicht. Aber lange Rede kurzer Sinn ich bekam von Ihm die Sorte „Green Tea“ zum Probieren.  Wie schmeckt es eigentlich? Nach dem jetzt alle Antworten gegeben sind wird die Mutter aller Fragen bei einem Erfrischungsgetränk beantwortet. Nämlich die Frage nach dem Geschmack. Ich habe das Getränk ausgiebig mit meiner feinen Geschmackssensorik getestet. Dieser Test ist der von vielen Weintestern durchgeführte „Gurgeltest“, wo man das Getränk sorgfältig und in kleinen Mengen in den Mund führt und gurgelt. Danach wird er sorgfältig ausgespuckt und der Geschmack wird dann bewertet. Ich weiß, dass dieser Test nicht so heißt aber leider kenn ich nicht den Begriff dafür. Ich hoffe spätestens jetzt merken Sie eine gewisse Ironie bei meinem Bericht.  Zu dem Geschmack von „Green Tea“ kann ich sagen, dass es wirklich nach grünem Tee, Zitrone und Ingwer schmeckt. Ist doch klar werden Sie sagen, wenn es schon auf der Verpackung draufsteht. Leider muss ich Ihnen dabei wiedersprechen, denn ich kenne viele Getränke, wo eine Fruchtrichtung draufsteht, aber man nur etwas sehr stark Süßes mit ganz wenig Frucht schmeckt. Diesmal ist es anders und man merkt sofort, dass hier nicht die Zuckerpanscher am Werk waren. Aber etwas bitterer Nachgeschmack ist mir aufgefallen, welches vom Ingwer kommen kann. Wer mal bei einem Chinarestaurant war kennt das bestimmt.  Ansonsten ist das Getränk makellos und aufgrund des geringen Kaloriengehaltes auch für ernährungsbewusste Menschen zu empfehlen.  Wie wahrscheinlich würdest du Schweppes Sparkling Tea in Zukunft kaufen? Da kann ich einfach sagen, mit ganz hoher Wahrscheinlichkeit.

Social Networks: Mister Wong

Eine Antwort hinterlassen

Projekt ist geschlossen - keine weiteren Kommentare mehr möglich!