Start
 

Archiv für die Kategorie ‘Well-Fresh-Moment’

Das 1. Mal Ausgehen seit 7 Monaten

Mittwoch, 03. November 2010

Übermittelt von User: Akkarin

Endlich war es soweit, die Babysitter waren da und mein Mann und ich in Ausgehgarderobe. Schön Essengehen und anschließend Theater waren geplant. Ein komisches Gefühl war es schon, den Kleinen Zuhause zulassen und einfach wegzugehen. Klar war er in guten Händen, aber trotzdem stand im Wohnzimmer ein A3 Blatt mit den Handynummern. Das Notfallprozedere haben wir mehrmals durchgesprochen und nun mussten wir wirklich los, sonst würde es wieder ein Stressessen. Das neue Restaurant das ich ausgesucht hatte fanden wir gleich auf den ersten Versuch, das Ambiente war traumhaft und das Essen schlicht fantastisch. Natürlich lag das Handy griffbereit auf dem Tisch. Halb 7 kam dann die SMS “ Er schläft, hat alls geklappt – genießt den Abend!“ Ich mußte grinsen und lehnte mich entspannt zurück. Pünktlich im Theater angekommen suchten wir unsere Plätze -super Plätze- Loge, 1ste Reihe, WOW! Das Stück „Raunacht“, der Wahnsinn. Dann nach 2 Stunden die erste Pause. Alles drängt an den Getränkeverkauf. Mein Mann und ich verzogen uns nach draußen -es war recht stickig geworden in der Halle- und nun zauberte ich eine Flasche Sparkling Tea Rooibos aus der Handtasche. Herrlich erfrischend in der kühlen Nachtluft an diesen wunderbaren freien Abend. Das war doch mal ein echter Well Fresh Moment.

Social Networks: Mister Wong

Erfrischt in den Tag

Mittwoch, 03. November 2010

Übermittelt von User: Akkarin

Mein Tag fängt meistens so um 5 Uhr an, mit ner vollen Windel – produziert von meinen Sohnemann (7 Monate).  Der ist nach seinem " Morgengeschäft" hell wach und will Spaß.1_1288780653_Akkarin_Wochenbericht Also nix mehr mit in die Federn kuscheln und noch mal schlafen. Jetzt wird gekrabbelt, geturnt, gebrabbelt, gefüttert und das ohne Pause bis 8. Dann sind auch bei meinem Racker die Akkus leer. Satt und zufrieden schlummert er ein und ich habe Zeit für mich. Das ist mein Well-Fresh-Moment. Ich schnappe mir eine Flasche Black Tea Pfirsich Jasmin und genieße die klare Morgenluft auf der Terrasse. Ringsherum steigt Nebel aus den Wiesen und das Dorf wacht langsam auf. Ich tanke Energie für den Rest des Tages. Mit Schweppes Sparkling Tea.

Social Networks: Mister Wong

Urlaubsfreuden

Mittwoch, 03. November 2010

Übermittelt von User: cjaltm

Wir haben von allen Schweppes Sparkling Tea Flaschen jeweils 2 für meine Schwester und Ihre Freundin reserviert. Als diese aus dem Urlaub wiederkamen, haben wir zusammen die Sorten probiert und bei den verschiedenen Geschmacksrichtungen über verschiedene Urlaubserinnerungen gesprochen und dabei völlig die Zeit vergessen. So hat uns Schweppes noch einen extra Urlaubstag beschert!

Social Networks: Mister Wong

Gartenarbeit macht durstig

Montag, 01. November 2010

Übermittelt von User: BirgitKing

Endlich gab es noch mal einen wettertechnisch netten Tag für die herbstlichen Gartenarbeiten. Vorne im Vorgarten hatten wir vor ein paar Tagen mühsam einen dornigen Riesenbusch beseitigt. Jetzt sollte die Fläche mit Blumenerde aufgefüllt und geglättet werden. Rine Nachbarin bekam auch lust für Gartenarbeiten, gemeinsam macht es doch mehr Spaß. während wir noch je ein paar Tulpen/Narzissenknollen einsetzten und herumharkten, kam mir die Idee, dass jetzt meine letzten Schweppesteaflaschen zum Einsatz kommen können, denn diese Nachbarin war einige Wochen im Ausland und hatte noch nicht das Vergnügen *g. Während sie mir über ihre Erlebnisse auf Malta berichtete, schenkte ich mal ein Schlückchen Sparkling Greentea ein. Die Sorte fand sie aber nicht so toll, es kam ihr bitter vor. Na, da war ja noch die sorte Rooibos, die kam wesentlich besser an. Sie wunderte sich, dass sie selbst die Sorten nicht kannte. Kein wunder, wenn man sich wochenlang in der Weltgeschichte herumtreibt 🙂

Social Networks: Mister Wong

So ein Reinfall beim Rheinfall

Sonntag, 31. Oktober 2010

Übermittelt von User: Merkurius

Dieses Wochenende waren wir unterwegs, da wir meine Cousine in Bayern besucht haben. Wir haben bei dieser Gelegenheit auch den Rheinfall bei Schaffhausen besichtigt. Ich hatte mir hier einige Flaschen Flaschen Schweppes Sparkling Tea gekauft, um in Bayern eine Verkostung durchzuführen; denn das restliche Testpaket hatte ich ja auf Mallorca verbraucht (siehe 1. Bericht). Ich habe meine Flaschen und einige Plastikbecher mitgenommen und wollte die Besucher testen lassen und dann um ihre Meinung bitten. Dazu hatte ich mir einen Klappstuhl mitgenommen, auf dem ich meine Utensilien abstellen konnte. Als ich gerade fertig war, den Stuhl aufgestellt und die Flaschen und Becher auf den Stuhl gestellt hatte, bemerkte ich, dass ich die Fragebögen im Auto vergessen hatte. Meine Söhne blieben bei dem Stuhl und sollten schon mal die ersten Leute ansprechen. Als ich zurück kam, lag der Stuhl am Boden, die Flaschen waren ausgelaufen und die Becher trullerten in der Gegend herum. Auf meine Frage, was denn hier passiert sei, zeigten meine beiden Jungs mit dem Finger aufeinander und meinten beide "Der da ist schuld, der hat mich geärgert.". Ich konnte nach vielen Fragen herausfinden, was wahrscheinlich passiert war: Meine beiden Söhne konnten sich nicht einigen, wer welche Sorte öffnen und einschenken darf und haben sich darüber "in die Wolle gekriegt". Dabei ist der Stuhl umgefallen und alles fiel zu Boden. Dabei sind die geöffneten Flaschen ausgelaufen und der Test hatte ich damit erledigt. Somit wurde der "Test am Rheinfall zum Reinfall".

Social Networks: Mister Wong

Die beste Möglichkeit Streß abzuschütteln

Sonntag, 31. Oktober 2010

Übermittelt von User: brigitta

Ich arbeite in einer Schule, speziell leite ich die Schulbibliothek.
Da ist es manchmal ganz ruhig und still und manchmal gibt es Stoßzeiten die wirklich sehr streßig werden.
Dann kommen ganze Schulklassen um sich Material besorgen und einzelne Schüler um Bücher auszuleihen und mittendrin kommen noch Lehrer die Lektüren brauchen. Dann kann ich wirklich 3 Köpfe und fünf Arme gebrauchen. Ich muß die Ausleihausweise im Auge behalten, die Schulklassen zur richtigen Abteilung schicken, den Schülern die Bücher ausleihen, und das schnell, den sie müssen ja zurück in den Unterricht und die Lehrer wollen auch alles sofort. Manchmal dauert so eine Stoßzeit bis zu zwei stunden, in denen ich weder mal zur Toilette kann noch einen klaren Gedanken fassen kann, weil in der Regel sieben Personen auf einmal auf mich einreden oder etwas von mir wollen. Dann irgendwann ist es schlagertig wieder ganz still. Ich bin wieder alleine und rund um mich herum ist das Chaos. Zurück gegebene Bücher liegen in Stapeln auf der Theke, die Regale sind durcheinander gebracht und hier und dort liegt Müll.
Bevor ich nun Ordnung schaffe, hole ich mir erst mal meine Flasche Schweppes Sparkling Tea, lehen mich an die Theke und schaue zum Fenster hninaus.
Ich kann direkt in den Wald schauen und ich genieße die Stille. Dann nehme ich einen großen Schluck Schweppes Sparkling Tea und ich spüre wie der Streß von mir abfällt und ich mich nur noch auf den guten Geschmack von Schweppes konzentriere. So stehe ich 10-15 Minuten und genieße meinen Sparkling Tea und wenn ich mit meiner Pause fertig bin, kann der nächste Ansturm kommen.

Social Networks: Mister Wong

Sportlicher Genuss

Sonntag, 31. Oktober 2010

Übermittelt von User: kupe

Hallo Whispers Team,
ich habe den Sparkling Tea beim Sport dabei gehabt, hatte ihn vorher im Kühlschrank, es war super erfrischend in zu trinken meiner Tochter hat er auch sehr gut geschmeckt und wir waren beide nicht mehr so super durstig wie sonst nach dem Sport wir haben uns dann auch überlegt das wir die eine oder andere Sorte zu unserem Standardgetränk beim Sport machen werden, macht weiter so wir sind auf eure neuen Projekte gespannt und werden den Sparkling Tea weiterempfehlen und trinken!

Social Networks: Mister Wong

Sparkling Tea- green Tea – super zur Erfrischung nach dem Sport

Samstag, 30. Oktober 2010

Übermittelt von User: Sandy44

Mein Sohn hatte heute ein anstrengendes Fußball Spiel, danach war er sehr k.o.
Ich hatte ihm Sparkling Green Tea mitgegeben, er wagte mir, das ihn der Sparkling Tea
super erfrischt hatte, den möchte er jetzt auch zum Training und zum nächsten Spiel mit haben. Obwohl er sonst den Sparkling Tea mit schwarzem Tee lieber mag, aber nach dem Sport mag er den grünen Tee gern
Das heißt für mich —> genug Sparkling Tea im Hause haben

Social Networks: Mister Wong

Gesund und lecker!

Samstag, 30. Oktober 2010

Übermittelt von User: camy

Mein Bruder ist ein echter Zuckergetränke-Junkie. Zu jeder Tages- und Nachtzeit trinkt er Cola, Mezzo Mix etc. Zur Abwechslung – aber ohne wirklich an einen Erfolg zu glauben – stellte ich ihm jetzt mal einige Flaschen Schweppes Sparkling Tea bereit. Und siehe da: nicht nur dass er sie alle getrunken hat, er ist auch noch begeistert! Er meint, etwas Abwechslung und auch mal weniger Zucker könne ihm ja nicht schaden;-)

Social Networks: Mister Wong

Öfter mal was Neues!

Samstag, 30. Oktober 2010

Übermittelt von User: camy

Meine Mutter, die keine Säfte mag, jammert des öfteren, dass ihr immer nur Wasser zum Trinken bliebe. Also habe ich ihr Schweppes Sparkling Tea probieren lassen. Erst war sie etwas skeptisch, aber das hat sich nun schnell gelegt. Mittlerweile findet sie es so toll, dass sie immer einige Flaschen im Auto hat, um auch unterwegs „erfrischt“ zu werden.

Social Networks: Mister Wong